Ein intaktes Dorfleben bildet stets ein funktionierendes Gemeinwesen

Ideen, Meinungen und Wünsche mit sich daraus ergebenden Aufgaben lassen sich sehr oft nur in Eigeninitiative umsetzen. Ein geschicktes und motiviertes Zupacken lässt in der Gemeinschaft viele nützliche Dinge entstehen; es schont die Gemeindekasse, stärkt das Gemeinwesen und macht darüberhinaus auch noch Freude.

Gemeinschaftsarbeiten können sich erstrecken über sogenannte Dreck-wegtage (Foto Bildmitte), Befestigungsarbeiten des Ortswappens (Bild links), Befestigung der Werbetafel Schwarzkreuz (Bild rechts) oder die kreative Ausrichtung eines 50. Geburtstages von einem Nachbarn in Manderscheiderhof (Bild links unten).